ECTS/ECTS-Credits

ECTS ist die Abkürzung für European Credit Transfer and Accumulation System – das europäische Erfassungssystem für zu erbringende und erbrachte Leistungen von Studierenden.

Das ECTS soll sicherstellen, dass die Leistungen von Studierenden an Hochschulen des europäischen Hochschulraumes vergleichbar und bei einem Wechsel von einer Hochschule zur anderen, auch grenzüberschreitend, anrechenbar sind.

ECTS-Credits (auch: ECTS-Leistungs-/Kreditpunkte) sind keine Bewertungsform, sondern sie drücken den zeitlichen Umfang des Lernens auf Basis definierter Lernergebnisse und den damit verbundenen studentischen Arbeitsaufwand (den Workload in Stunden) aus, der mit einem Modul verbunden ist.

Weitere Informationen:
ECTS- und Kreditpunkte
Modularisierung

Siehe auch: Kategorien: Zurück zur Liste