Runder Tisch Wirtschafts­wissenschaften

Der Runde Tisch Wirtschafts­wissenschaften trifft sich zwei Mal jährlich, um sich über die weitere Feinjustierung des Arbeitsprogramms sowie zu aktuellen Fragestellungen auszutauschen.

Dem Runden Tisch Wirtschafts­wissenschaften gehören Hochschulleitungen und -lehrerinnen und -lehrer, Didaktikerinnen und Didaktiker, Studierende und Stakeholder aus einer Kerngruppe von reformbereiten und projekterfahrenen Fachbereichen und Fakultäten an, zu denen im Bedarfsfall weitere themenspezifische Experten/innen hinzugezogen werden können.

Das Format der Runden Tische erlaubt es, präzise auf die Erwartungen und Bedürfnisse der Hochschulen und Fachbereiche einzugehen und gemeinsam strategische Handlungsoptionen zu erarbeiten. Ziel ist es, ein Forum zu schaffen, welches unter projekterfahrenen Expert/innen einen aktiven Erfahrungsaustausch im Bereich Studium und Lehre, insbesondere entlang den Herausforderungen bei der Gestaltung der Übergänge Schule-Hochschule-Beruf, ermöglicht.

Die Einbeziehung der kontinuierlichen Rückmeldungen zu den Projektaktivitäten sowie der regelmäßige Austausch der Runden Tische untereinander sowie mit der HRK-Kommission für Studium und Lehre stellen eine kontinuierliche Qualitätssicherung und -weiterentwicklung sicher.

Moderator

Prof. Dr. Hans Klaus
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg, anschließend Studium der Wirtschafts- und Sozialpädagogik. 1988-1990 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung, Stuttgart; seit 1990 Professor für  Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung an der FH Kiel. Mitglied (2003-2013 Vorsitzender) der BundesDekaneKonferenz Wirtschafts­wissenschaften (BDK).

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Prof. Dr. Erwin Amann
Studium der Mathematik in Wien, Postgraduiertenstudium am Institut für höhere Studien (IHS) in Wien, Promotion an der Universität Wien, Habilitation an der Universität Dortmund, seit 2001 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik an der Universität Essen, seit 2003 Universität Duisburg-Essen. Schwerpunkte: Spieltheorie, Auktionstheorie, Evolutionäre Spieltheorie, Mechanismus Design.

Prof. Dr. Axel Benning
Studium der Rechts­wissenschaften und Promotion an der Philipps-Universität Marburg, seit 1999 Professor für Wirtschaftsrecht an der FH Bielefeld, dort 2003-2008 Dekan des Fachbereichs Wirtschaft; 2005-2008 Leiter des Projekts ANKOM-Wirtschaft „Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge“, von 2011 bis 2014 gemeinsam mit Prof. Dr. H. Burchert Leiter des Projekts „ANKOM-Übergänge von der beruflichen in die hochschulische Bildung“.

Prof. Dr. Frank Dellmann
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität GH Essen, Zusatzstudium Praktische Informatik an der FU Hagen, Promotion Dr. rer. pol.; seit 2000 Professor für  Wirtschaftsmathematik, Statistik und Operations Research am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster, dort 2002 bis 2014 Leiter des Deutsch-Lateinamerikanischen Studiengangs Betriebswirtschaft CALA, 2006-2013 Dekan des Fachbereichs Wirtschaft, seit 2014 Vizepräsident für Bildung und Internationales.

Prof. Dr. Susanne Homölle
Studium der Betriebswirtschaftslehre, Promotion und Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seit 2006 Inhaberin des Lehrstuhls für ABWL: Bank- und Finanzwirtschaft, Universität Rostock. 2009-2013 Dekanin und Prodekanin der dortigen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Seit 2017 Vorsitzende des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultätentags (WISOFT).

Prof. Dr. Silke Hüsing
Seit 2008 Professorin für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der TU Chemnitz, seit 2009 Studiendekanin, 2013-2016 Dekanin der Fakultät für Wirtschafts­wissenschaften. Nach dem Abitur Berufsausbildung im Kraftfahrzeuggewerbe, während des Studiums Geschäftsleitungsassistenz, Studium der Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften an der Universität Dortmund (heute TU). Promotion (Dr. rer.pol.) und Habilitation in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg.

Prof. Dr. Frank Linde
Seit 2000 Professor für Wirtschafts­wissenschaften an der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften, TH Köln. 2012 – 2016 Leitung des Zentrums für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW (Qualitätspakt Lehre) zusammen mit der Universität Duisburg-Essen. Hochschuldidaktischer Mentor der TH Köln. Multiplikator im Weiterbildungs- und Netzwerkprogramm zur Entwicklung der Hochschullehre „Lehre hoch n – Impuls zur wissenschaftlichen Lehre“ (Alfred Toepfer Stiftung).

Nikolai Rodehutskors
Masterstudent im Studiengang Management Information Systems an der Universität Paderborn. Seit 2014 ist er Mitglied im Rat und seit 2017 Sprecher des Rats der BundesFachschaftenKonferenz Wirtschafts- und Wirtschaftssozialwissenschaften (BuFaK WiSo). Darüber hinaus ist er studentisches Mitglied im Senat der Universität Paderborn und Vertreter in weiteren universitären Gremien.

Prof. Dr. Markus Wessler
Studium der Mathematik und Physik in Essen und Bonn, Promotion in Algebraischer Geometrie. Seit 2007 Professor an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München für Quantitative Methoden. Von 2013 bis 2016 Studiendekan und seit 2016 Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft. Zu seinen Themen gehören vor allem auch die Weiterentwicklung von berufsbegleitenden Studienangeboten und verschiedene Projekte an der Schnittstelle Schule/Hochschule.

Prof. Dr. Georg Westermann
Professor für BWL, Unternehmensberatung und Prozessmanagement an der Hochschule Harz; dort auch Prorektor Forschung und Internationales; Koordinator berufsbegleitender Bachelor Studiengang BWL; Vorsitzender der Forschungskommission und der Internationalen Kommission der HS Harz; Projektleiter Training/Zertifizierung im Rahmen der Initiative Servicequalität Sachsen-Anhalt; Mitglied des Qualitätsbeirats der Initiative Servicequalität Sachsen-Anhalt.

Prof. Dr. Andreas Wilms
Professor am Fachbereich Wirtschaft der Technischen Hochschule Brandenburg und seit 2013 Vizepräsident für Lehre und Internationales. Im Rahmen dieser Funktion engagiert er sich mit Unterstützung des Zentrums für Durchlässigkeit und duales Studium für die Weiterentwicklung des Studienangebots für Studierende mit diversen Studienvoraussetzungen; ein Schwerpunkt liegt hier auf der Verknüpfung von beruflicher und hochschulischer Bildung.

Prof. Dr. Joachim Winkler
Studium der Soziologie und Geschichte an der Universität zu Köln. Von 1998 bis 2017 Professor für  Allgemeine Soziologie an der Fakultät für Wirtschafts­wissenschaften (Wismar Business School) der Hochschule Wismar, 2002-2004 Studiendekan und 2004-2005 Prodekan, 2005 bis 2015 Dekan. Seit 2014 Vorsitzender der BundesDekaneKonferenz Wirtschafts­wissenschaften. Leiter des Institute of European Business Studies und Projekt Director des European Project Center an der Fakultät.

Prof. Dr. Eveline Wuttke
Nach Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau Studium der Wirtschaftspädagogik an der  Universität Mannheim, Wiss. Mitarbeiterin in Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Gießen, Promotion 1998, Wiss. Assistentin am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Habilitation 2004, Akademische Rätin und seit 2006 Professorin für Wirtschaftspädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Prof. Dr. Olga Zlatkin-Troitschanskaia
Seit 2006 Professorin für Wirtschaftspädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin, 2004 Promotion, 2006 Habilitation. Leitung (inter)-nationaler (Verbund)-Projekte zur empirischen (Berufs-)Bildungs- und Hochschulforschung, Koordination des Forschungsprogramms Kompetenzmodellierung und -erfassung im Hochschulsektor. Mitglied in (inter)-nationalen Advisory und Editorial Boards sowie Fachgutachterin u.a. für DFG, BMBF.

ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer

ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Prof. Dr. Micha Teuscher (2014-2018)
Studium der Wirtschafts­wissenschaften und Agrarökonomie Universität Hohenheim, dort Promotion. 1993-1997 Senior Consultant und stellv. Abteilungsleiter der AFC Consultants International und DLG-Agriservice in Bonn. Von 1997 Professor für Betriebswirtschafts- und Managementlehre, 2002-2004 Prorektor und 2004-2107 Rektor an der Hochschule Neubrandenburg. 2010-2016 Sprecher der Mitgliedergruppe der Fachhochschulen und Vizepräsident der HRK. Seit 1.5.2017 Präsident der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Wolfgang Bischoff (2014-2018)
Dipl.-Volkswirt, Jurist (Universität Hamburg), Referent für Ordnung und Qualitätssicherung der beruflichen Bildung im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Zuständig u.a. für den Erlass von Fortbildungsordnungen und Fragen des Übergangs von der beruflichen in die hochschulische Bildung; initiierte und betreute die BMBF-Förderinitiative „ANKOM- Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge“. 

Joshua Beilenhoff (2014-2018)
Student der Wirtschafts­wissenschaften an der TU Dortmund. Seit 2014 ist er Mitglied im Rat der BundesFachschaftenKonferenz Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften (BuFaK WiSo). Außerdem ist er studentischer Gutachter in Programm- und Systemakkreditierungsverfahren sowie Vertreter in diversen fakultäts- und universitätsweiten Gremien an der TU Dortmund.

O. Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolf Rauch (2014-2018)
Vorstand des Instituts für Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik der  Karl-Franzens-Universität in Graz.
Er war acht Jahre lang Dekan der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie 1997-1999 Rektor der Universität Graz. 1999 war Prof. Rauch Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz. Derzeit ist Rauch Mitglied des Vorstandes des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultätentages und war von 2015-2016 dessen Vorsitzender.

Anna Meike Reimann (2014-2018)
Studentin der Betriebswirtschaftslehre an der Internationalen Hochschule Bad Honnef-Bonn (IUBH). Ausgebildete Personalreferentin (IHK), Sport- und Fitnesskauffrau (IHK), Sport- und Gesundheitstrainerin (IST). Young Professionals Beauftragte beim Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) e.V. und der Hochschulgruppe Düsseldorf (bdvb). Beim bdvb u.a. Mitglied der Fachgruppe Bildungspolitik.