Das Projekt ist nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert.

Kompetenzorientiertes Lernen in Social Learning Environments (SLE): Perspektivwechsel vom Lehren zum Lernen im digitalen Raum

Dr. Elisabeth Kaliva & Susanne Glaeser (Technische Hochschule Köln)

Abstract: Der Perspektivwechsel vom Lehren zum Lernen setzt kompetenzorientierte Lernsettings in den Mittelpunkt curricularer Entwicklungen. In solchen aktivierenden Lernformen übernehmen die Studierenden die Verantwortung und organisieren im herkömmlichen und im digitalen Raum ihren Lernverlauf und ihre Zusammenarbeit selbständig. Zur Unterstützung solcher studierendenzentrierter Lernszenarien wurde im Wintersemester 17/18 die Lehr-/Lerncommunity (LLC) in unterschiedlichen Fakultäten der TH Köln prototypisch eingesetzt und evaluiert. Der Prototyp verband traditionelle Lernformen mittels eines Learning Management Systems (Moodle oder Ilias) mit sozialen Lernformen mit dem auf WordPress basierenden SLE Spaces. Die Usability und die Funktionen des SLE führten laut den Evaluationsergebnissen zu einer erhöhten Eigenaktivität der Studierenden und zu mehr Sichtbarkeit der individuellen und gruppenbezogenen Lernprozesse. Als wesentlich für die aktive Teilnahme der Studierenden erwiesen sich auch das zugrundeliegende Lehr-/Lernkonzept und das dadurch hervorgebrachte Gefühl des sozialen Eingebundenseins. Durch das SLE wurden die Entwicklung einer Wissensgemeinschaft, die Zusammenarbeit sowie die selbstgesteuerte Auseinandersetzung mit den Lerngegenständen laut den Studierenden unterstützt. Die Evaluation verhalf zur Identifizierung von Anforderungen für das digitale kompetenzorientierte Lernen sowie zur Formulierung von Maßnahmen für eine partizipative hochschulweite Implementierung eines SLE. Im Vortrag werden diese sowie weitere Ergebnisse des prototypischen Einsatzes der LLC in mehreren Fakultäten der TH Köln dargestellt.