Das Projekt ist nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert.

Reflexion: Forum B Instrumente für die Lehrevaluation: TAP und BILOE

In diesem Forum stellten die beiden Referentinnen zwei Verfahren vor, die das Lernen der Studierenden in den Mittelpunkt stellen. Beim Teaching Analysis Poll (TAP) handelt es sich um eine Zwischenevaluation der Lehrveranstaltung mit Unterstützung einer Mitarbeiterin vom ZLL zu Semestermitte. Das TAP ist ein Verfahren, dass die Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden über die Lehrveranstaltung fördert und damit auch das Klima der Lehrveranstaltung positiv beeinflusst. Bei der Bielefelder Lernzielorientierung (BiLOE) stehen die Lernziele der Veranstaltung und die studentischen Aktivitäten zur Erreichung der Lernziele im Fokus. Mittels eines Fragebogens werden die Studierenden gebeten, ihre Studienaktivitäten zur Erreichung der Lernziele der Veranstaltung zu reflektieren. Lehrende erhalten damit eine Rückmeldung, welche Lernziele die Studierenden für relevant erachten und welche Aktivitäten als hilfreich für die Erreichung der Lernziele erachtet werden. Die Voraussetzung dafür ist, dass Lehrende bei der Lehrveranstaltungsplanung einen Perspektivwechsel vollziehen und Lernergebnisse sowie studentische Aktivitäten zu jedem Lernziel formulieren. (Margrit Mooraj)

nexus-Tagung „Praxistaugliche Verfahren zur Evaluation von Lehre und Studium“ an der Technischen Universität Braunschweig , 29. September 2017  zurück