Technische Universität Chemnitz

Durch Beratung und Unterstützung zum Studienerfolg

13. Oktober 2017

Viele Studierende sind im Laufe ihres Studiums mit individuellen Herausforderungen konfrontiert, die den Studienalltag erschweren. Neben fachlichen Defiziten können zum Beispiel mangelnde Selbstmanagementfähigkeiten, Überforderung als Begleiter typischer Übergangssituationen im Studium, fehlende Kenntnisse und Sicherheit im Wissenschaftlichen Arbeiten oder eine geringe Studienmotivation die Studierfähigkeit und damit den Studienerfolg beeinträchtigen.

 
Das Projekt „Individuelle Übergänge ergründen, beraten und gestalten (TUChemnitz4U)“ an der TU Chemnitz unterstützt Studierende bei ihrem Studienerfolg durch eine Vielzahl von Angeboten, die auf die Förderung allgemeiner und akademischer Kompetenzen abzielen.

Individuelle Beratung rund ums Studium
Die Individuelle Beratung rund ums Studium richtet sich an alle Studierende der TU Chemnitz in den Phasen von Übergängen und individuellen Herausforderungen im Studium. Übergänge mit dem Charakter komplexer Veränderungen erfordern Reflexion und Selbstmanagementfähigkeiten. In der Beratung werden Studierende durch gezielte Interventionen dabei unterstützt Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Dazu werden individuelle Ressourcen und Fähigkeiten reflektiert sowie Handlungsmöglichkeiten ergründet und anschließend erprobt. Das zugrunde liegende Beratungsverständnis basiert auf einem biographietheoretischen Konzept des Übergangs. Neben der Einbeziehung von Studienorientierung und -information steht die Förderung des studentischen Reifeprozesses zur Selbsterkenntnis und Wertesicherheit innerhalb des gewählten Studiums im Zentrum.

Die Individuelle Beratung steht Studierenden von Studienstart bis Studienende zur Verfügung und umfasst die Angebote: Studiencoaching, Beratung bei Überschreitung der Regelstudienzeit, Unterstützung bei Studienkrisen, Bildungswegberatung sowie Beratung zum Wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben. Das Beratungsangebot kann in einem oder mehreren persönlichen Gesprächen sowie online und telefonisch wahrgenommen werden.

Über dieses Angebot hinaus verfolgt das Projektteam die Professionalisierung des Beratungshandelns mit dem Ziel, Beratung als integrale Aufgabe der Hochschule zu etablieren, ein gemeinsames Beratungsverständnis zu entwickeln und Mitglieder der TU Chemnitz bei Beratungsaufgaben zu unterstützen.

Lern|RAUM-Angebote
Die Individuelle Beratung fungiert als Impulsgeber für die Workshops im Lern|RAUM. Häufige Beratungsanlässe werden aufgegriffen und in den Workshops thematisiert. Hier können Studierende aller Fakultäten, darunter internationale Studierende als eine besondere Zielgruppe, allgemeine und studienbezogene Kompetenzen trainieren und ihre Studierfähigkeit verbessern. Neben Sach- und Methodenkompetenzen, bei denen spezifische Kurse zum Wissenschaftlichen Arbeiten eine große Rolle spielen, werden Sozial- und Selbstkompetenzen vertieft. Die heterogene Zusammensetzung der Teilnehmergruppen fördert zudem den Austausch und den Umgang mit unterschiedlichen Fachkulturen an der TU Chemnitz. Das vielfältige Workshopangebot des Lern|RAUMs wird von zentralen Einrichtungen wie z. B. der Universitätsbibliothek und dem Universitätsrechenzentrum unterstützt.

Neben den Workshops umfasst der Lern|RAUM fachspezifische Angebote zum gemeinsamen Lernen. Studierende der Fakultäten Informatik, Naturwissenschaften und Elektrotechnik/ Informationstechnik können gemeinschaftlich arbeiten und werden vor Ort durch Tutoren unterstützt. Die Tutoren beantworten Fragen zu Vorlesungen und Übungen, helfen bei der Prüfungsvorbereitung oder studentischen Projekten.

Schreib|RAUM
Das Verfassen von wissenschaftlichen Texten wie beispielsweise Haus- oder Abschlussarbeiten kann für Studierende an unterschiedlichen Stellen Fragen und Schwierigkeiten aufwerfen. Manchmal bedarf es einer längerfristigen Begleitung oder häufigen Übens, um im Schreibprozess voranzukommen und Unsicherheiten zu beseitigen. Der Schreib|RAUM unterstützt Studierende beim Erlernen und Verbessern ihrer akademischen Schreibkompetenz. Regelmäßiges Üben und die Reflexion von Schreibprozessen und Texten fördert die Sicherheit und Routine bei aktuellen sowie künftigen Schreibprojekten. Dies hilft den Studierenden, positive Erfahrungen beim Schreiben zu sammeln und somit ihr Studium erfolgreich zu gestalten. Der Schreib|RAUM umfasst verschiedene Angebote zum Wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben: die Individuelle Beratung, Workshops im Lern|RAUM, e-Learning-Angebote sowie fest an der TU Chemnitz etablierte Veranstaltungen wie die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten und der in der vorlesungsfreien Zeit stattfindenden Schreibwoche.