Das Projekt ist nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert. Mit dem Themenbereich Anrechnung und Anerkennung befasst sich das aktuelle HRK-Projekt MODUS.

Hochschule Fulda - University of Applied Sciences

Vielfalt und Innovation für Lehre und Lernen

26. Juni 2018

Den besonderen Anforderungen und Unterstützungsbedarfen, die sich aus deutlich gestiegenen Studierendenzahlen und zunehmend heterogenen Studierendengruppen ergeben, begegnet die Hochschule Fulda im Rahmen ihres Qualitätspakt Lehre-Projektes Vielfalt und Innovation für Lehre und Lernen.  

So werden für eine verbesserte Betreuung zusätzliche Lehrkräfte in den einzelnen Fachbereichen bedarfsgerecht, auch und vor allem in Grundlagenmodulen oder betreuungsintensiven Bereichen wie z.B. Laboren, eingesetzt sowie Tutorien genutzt. Ergänzend dazu verbessern zielgerichtet fachübergreifende Entwicklungen und Angebote die Studien- und Betreuungssituation:

  • Die Studierenden werden durch ein Beratungsangebot der Schreibwerkstatt zum wissenschaftlichen Schreiben unterstützt;  
  • die Selbstlernförderung sorgt für Infrastruktur, Beratung & Betreuung sowie Workshops für das eigenständige Lernen Studierender;
  • Lehrende und Studierende werden beim erfolgreichen Umgang mit Internationalität/Interkulturalität im Studium unterstützt;
  • besondere Beratungsangebote für Studierende, die aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation ein Studium aufnehmen, sollen den Erfolg im Studium fördern.

Das Projekt wurde bereits in der ersten Förderphase des QPL von 2012 bis 2016 gefördert; von 2017 bis 2020 wird es im Rahmen der zweiten Förderphase unterstützt.