Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Think global, act local

14. August 2013

Der Verein faranto e. V. wurde 2001 von Studierenden der HTW Dresden gegründet und unterstützt ausländische Studierende beim Studienstart in Deutschland. Das Wort  „faranto“ entstammt der Kunstsprache Esperanto und bedeutet „die Machenden“. Die zurzeit etwa 15 bei faranto engagierten Studierenden sorgen dafür, dass Studierende bei Bedarf vom Flughafen angeholt werden. Sie helfen bei der Zimmersuche und bei der Orientierung in und um die Hochschule.  

Neben der Betreuung durch studentische Tutorinnen und Tutoren organisiert faranto auch Sprachtandems, bei denen je ein deutscher und ein ausländischer Studierender sich regelmäßig in der Fremdsprache mit einem Muttersprachler austauschen. Exkursionen und Events werden angeboten und ermöglichen die soziale Integration in Dresden.

Die studentische Unterstützung von faranto e. V. hat für die Hochschule und die deutschen Studierenden einen weiteren positiven Effekt: Sie verstärkt das Interesse an einem Auslandsaufenthalt bei den deutschen Studierenden.

faranto e.V. ist Mitglied im Erasmus Student Network Deutschland e.V. und wurde 2011 mit dem DAAD-Preis für herausragendes internationales Engagement ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.faranto.de