Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

StudiFIT – Studieren lernen fürs Leben

30. September 2013

Mit StudiFIT erleichtert die HTWK Leipzig Studienanfängern mit unterschiedlichen persönlichen Voraussetzungen den Einstieg in den Studienalltag. Ziel des "Fitnessprogramms" ist es, das selbstorganisierte Lernen und die Eigenverantwortung der Studierenden zu fördern. So sollen Studierende zu einem erfolgreich Studienabschluss geführt werden. Dafür entwickelt die Hochschule ein umfangreiches Konzept, welches Schwerpunkte auf einen Selbsttest sowie begleitende Beratung legt.

Um für die Studienanfänger den Einstieg zu erleichtern und sie zügig in die akademische Lebenswelt zu integrieren, setzt die HTWK Leipzig auf verschiedene Maßnahmen. Testaufgaben zur Selbsteinschätzung sollen den Studienanfängern zunächst zeigen, worin ihre Stärken und Schwächen für das gewählte Studienfach liegen. Als Ergebnis erhalten die Studierenden eine Empfehlung, anhand derer sie ihren Nachholbedarf erkennen können.

Anschließend können die passenden Qualifizierungsangebote der Hochschule belegt werden: Zum Ausgleich von fachspezifischen Defiziten vertiefen diese die Fach- und Methodenkompetenz. Zudem unterstützen sie die jungen Menschen bei ihrer Entwicklung von Sozialkompetenzen sowie ihrer Persönlichkeit. Im Fokus steht die sogenannte Peer-Group-Education, bei der leistungsstarke Studenten ihr Wissen an gleichaltrige Kommilitonen weitergeben. Dabei lernen auch sie Methodenkompetenzen. Die individuellen Tutorien, Vorkurse und praktischen Übungen werden an den jeweiligen Bedarf angepasst.
Neben Angeboten für Studierende gibt es auch Weiterbildungsangebote und Unterstützung für Lehrende.

Mehr dazu auf den Internetseiten von StudiFIT – Studieren lernen fürs Leben