Westfälische Wilhelms-Universität Münster

SãMBio – ein Doppelabschlussprogramm mit internationalisiertem Curriculum

18. Dezember 2019

Seit dem Wintersemester 2017/2018 organisiert der Fachbereich Biologie der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster in Kooperation mit dem Institute of Biomedical Sciences (ICB) der Universidade de São Paulo (USP) das deutsch-brasilianische Doppelabschlussprogramm SãMBio (São Paulo and Münster double degree in Biosciences). Das SãMBio-Programm hat u. a. das Ziel, das Studienangebot des Fachbereichs durch die Integration von internationalen und interkulturellen Elementen zu internationalisieren, die Studierendenmobilität zu fördern und die internationale Beschäftigungsfähigkeit der teilnehmenden Studierenden zu erhöhen.

Das Doppelabschlussprogramm, das in der Verleihung von je einem MSc-Abschluss von der WWU und der USP mündet, stellt eine Verlaufsvariante der bestehenden MSc-Studiengänge am Fachbereich Biologie der WWU dar. Neben dem integrierten Auslandsaufenthalt und einem über mehrere Jahre etablierten Betreuungskonzept beinhaltet das Programm zusätzlich ein speziell konzipiertes Modul, das neben der fachlichen auch der sprachlichen und interkulturellen Vorbereitung auf das Studium an der Gastuniversität dient. Durch die Zusammenarbeit mit der USP wurden die Lehrinhalte außerdem nicht nur ausgebaut, sondern auch um eine globale Dimension erweitert. So haben die Studierenden während ihres Aufenthalts in Brasilien die Möglichkeit, subtropisch/tropisch-relevante Infektionskrankheiten wie Malaria, Zika und Dengue zu erforschen. Seit 2019 ist es zudem möglich, in Brasilien ein Industriepraktikum zu absolvieren und dabei internationale Arbeitserfahrung zu gewinnen. Dadurch ist sowohl eine deutliche Qualitätssteigerung als auch Abgrenzung zu den bestehenden Studiengängen gegeben.

Detaillierte Absolventenbefragungen sowie ein regelmäßiger Austausch aller an der Organisation des Programms involvierten Partner dienen nicht nur dazu, das Doppelabschlussprogramm zu evaluieren, sondern auch kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Das SãMBio-Programm wird seit 2017 vom Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert.


Weiterführender Link:
https://www.uni-muenster.de/Biologie.Internationales/German_Brazilian_Double_Degree/index.html


Ansprechpartnerinnen für Rückfragen:

Prof. Eva Liebau, Programmsprecherin an der WWU
E-Mail: liebaueuni-muenster.de

Dr. Roda Niebergall, Programmkoordinatorin
E-Mail: roda.niebergalluni-muenster.de