Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

QuiS - Qualität in Studium und Lehre

7. August 2013

Mit dem Projekt „Qualität in Studium und Lehre an der FAU – QuiS“ will die Universität Erlangen-Nürnberg den Einstieg ins Studium erleichtern, die Abbrecherquoten senken und die Lehrqualität  verbessern.Vielfältige Einzelmaßnahmen zur Optimierung der Lehre wurden in den letzten Semestern bereits in die Wege geleitet, das Qualitätsmanagement hat jedoch hohe Abbrecherquoten, Orientierungsprobleme und eine zu hohe Zahl an Spätwechslern als besondere Probleme identifiziert.

Unter dem Motto „Übergänge erleichtern“ sollen daher in drei Kernbereichen Orientierungsphase vor Studienbeginn, in der Begleitung der Studierenden in den ersten Semestern sowie in der Weiterbildung der Lehrenden und Tutoren universitätsweit und strategisch Maßnahmen ergriffen werden.

Einerseits werden zahlreiche Unterstützungsangebote entsprechend des Lebenszyklus der Studierenden entwickelt, d.h. von der Phase der Entscheidungsfindung vor dem Studium (Orientierung) über den Studienanfang (Einstieg) bis zur Studieneingangsphase (Verwurzelung), um die Orientierung und Begleitung der (zukünftigen) Studierenden erheblich zu verbessern. Beispiele für Unterstützungs- und Orientierungsmaßnahmen sind etwa die Öffnung der FAU für interessierte Schülerinnen und Schüler über ein Online-Portal, die Erleichterung des Studienanfangs durch Propädeutika, Ausbau der Studienberatung, Mentorenprogramme  und Tutorien  sowie die  Verbesserung der Studieneingangsphase durch umfassende Ergänzungen von Großveranstaltungen (teils durch E-Learning, teils durch Tutorien) oder ein spezielles Coaching, welches von Lehramtsstudierenden entwickelt wurde.

Andererseits will QuiS durch Weiterqualifizierung des Personals die Lehrqualität verbessern und baut ihre Angebote für  fachspezifische Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Tutorenausbildung, Didaktik für Sprachlehrende und Umgang mit Diversität aus.

QuiS wird im Rahmen des Qualitätspakt Lehre gefördert.