Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Pro-L Workshops: Professionalisierungsangebote für Lehramtsstudierende

26. Juli 2017

Das Programm zielt auf die spezifischen Anforderungen des Lehrberufs und bietet den Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen von ein- bis zweitägigen Veranstaltungen berufsfeldbezogene Basiskompetenzen zu erwerben und/oder weiterzuentwickeln. Dies erlaubt einen sicheren Umgang mit den Anforderungen des schulischen Alltags und eine gezielte Vorbereitung der Lehramtsstudierenden auf obligatorische Schulpraktika und den Vorbereitungsdienst.

Die verschiedenen Angebote umfassen eine Bandbreite an Kompetenztrainings zu den Themen Körpersprache und Sprechverhalten („Belastbar und gut verständlich – Stimmtraining für angehende Lehrkräfte“), Classroom Management („Classroom Management - Lernklima und Störungsprävention im Klassenraum“) sowie zur Diversität und Heterogenität von SchülerInnen („Diskriminierung und Rassismus an Schulen“ oder „Inklusiven Unterricht vorbereiten“).

Die Workshops werden unter der Aufsicht der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung von Dozierenden, berufstätigen LehrerInnen im Hochschuldienst, freien BildungstrainerInnen und MitarbeiterInnen der Akademie durchgeführt. Die Anzahl der teilnehmenden Personen ist auf 16 begrenzt, um eine effiziente Arbeit in Kleingruppen zu ermöglichen.

Weitere Informationen zu den Angeboten der „Pro-L Workshops“ finden Sie auf der Homepage der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung und im Semesterprogramm, das auch Kurzbeschreibungen der jeweiligen Kompetenzworkshops und Trainingsangebote enthält.