Das Projekt nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert. Mit dem Themenbereich Anrechnung und Anerkennung befasst sich das aktuelle HRK-Projekt MODUS.

Universität Duisburg-Essen

Netzwerkende Pharmaexperten

5. Februar 2013

Medizinerinnen und Medizinern, Pharmazeutinnen und Pharmazeuten sowie Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftlern berufsbegleitend umfassende Kenntnisse in allen Feldern der Pharmazeutischen Medizin zu vermitteln und sie auf leitende Tätigkeiten in der pharmazeutischen Industrie, in Forschungsinstituten, bei Zulassungsbehörden und anderen  Institutionen des Gesundheitswesens vorzubereiten: Das ist das Ziel des englischsprachigen Masterstudienganges „Pharmaceutical Medicine“, den die Universität Duisburg-Essen im Rahmen der „Innovative Medicines Initiative (IMI) – einem gemeinsamen Vorhaben der Europäischen Union (EU) und der European Federation of Pharmaceutical Industries und Associations (EFPIA) – anbietet.

Während des praxisnahen Studiums profitieren die Studierenden vom Erfahrungsschatz der etwa 75 oft internationalen Dozentinnen und Dozenten aus pharmazeutischen Unternehmen, Behörden und Institutionen des Gesundheitswesens. Neben der Vermittlung von Faktenwissen wird großer Wert darauf gelegt, dass die Studierenden Fähigkeiten wie Führungsverhalten, Teamarbeit, Präsentationstechniken und Rhetorik ausbilden und trainieren. Dazu bedienen sich die Dozierenden in hohem Maße interaktiver Unterrichtsmethoden wie Fallstudien, Rollenspiele, Gruppendiskussionen und Teamarbeit. Auf diese Weise wird auch das Netzwerk unter den Studierenden und den aktiven Expertinnen und Experten aus der Praxis gestärkt.

Die Lehrveranstaltungen werden vom eigens dafür gegründeten Institute for Education in Pharmaceutical Medicine (PME) organisiert. Hier werden auch andere universitäre Fortbildungsveranstaltungen für Professionals, die gezielt ihr Wissen über bestimmte Bereiche der Arzneimittelentwicklung vertiefen möchten, abgehalten. Diese zusätzlichen Veranstaltungen ergänzen den Masterstudiengang im Sinne des Life Long Learning oder Continuing Professional Development (CPD). Sie sind eingebunden in die Entwicklung eines europäischen Rahmenwerks für Life Long learning / CPD in der Biomedizin durch die LifeTrain Initiative des IMI Projektes EMTRAIN.

Weiterführende Infos: