Das Projekt ist nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert.

Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Hochschule für Philosophie

Medien – Ethik – Bildung – Bayerisches Kompetenznetz zur Entwicklung (digitaler) Bildungsangebote

3. September 2019

Mit seinen Bildungsangeboten möchte das Kompetenznetz die Chancen, die digitale Technologien für Lehr- und Lernprozesse bieten, nutzen, um auf entsprechende Herausforderungen aufmerksam zu machen. Durch die Allgegenwart digitaler Medien weiten sich medien- und informationsethische Fragestellungen auf die gesamte Bevölkerung und alle Lebenslagen aus – etwa zu kommunikativen Partizipationsmöglichkeiten, Datenschutz und -sicherheit oder algorithmische Personalisierungsprozessen. Das Kompetenznetz will Diskurse über diese Entwicklungen anstoßen und Formen ethisch-verantwortungsvollen Handelns im digitalen Raum unterstützen.

Um der Komplexität des Themas gerecht zu werden, eine breite Zielgruppe zu erreichen und unterschiedliche Perspektiven einbeziehen zu können, bündelt das Kompetenznetz Expertisen verschiedener Hochschulen und Fachbereiche, um gemeinsam digitale Bildungsangebote zu entwickeln und anzubieten. Im Fokus der Aktivitäten steht die Entwicklung von Online-Kursen in Kooperation mit der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb), um die Inhalte allen bayerischen Studierenden kostenfrei zugänglich zu machen.

Die beiden bereits bestehenden Online-Kurse wurden bislang von rund 670 Studierenden besucht. Weitere – auch offene Kurse, die für die breite Öffentlichkeit verfügbar sind – werden derzeit erarbeitet.

Alle entwickelten Kurse werden regelmäßig durch die Virtuelle Hochschule evaluiert. Dabei zeigt sich, dass der bei reinen Online-Kursen fehlende „Face-to-Face-Austausch“ als Herausforderung angesehen werden kann. Das bestehende Angebot an freiwilligen Präsenztreffen an den Hochschulstandorten wird deshalb sukzessive weiter ausgebaut.
Das Kompetenznetz ist als offene Kooperationsplattform dauerhaft angelegt. Die Finanzierung der Kursentwicklungen erfolgt über Ausschreibungen etwa der vhb sowie durch infrastrukturelle Unterstützung durch die beteiligten Partner.

Netzwerkpartner:

  • Hochschule für Philosophie München (Lehrstuhl für Medienethik)
  • Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft)
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Christliche Publizistik, Lehrstuhl für Medienpädagogik und Leiter des Instituts für Lern-Innovation, Professur für Medienethik)

Weitere Informationen: www.meb-kompetenznetz.de  

Ansprechpartner:

•    Prof. Dr. Klaus-Dieter Altmeppen, E-Mail: klaus-dieter.altmeppenku.de
•    Susanna Endres, E-Mail: susanna.endreszemdg.de

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt,
Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft