Hochschule Bochum - University of Applied Sciences

Ingenieurin auf Probe

6. November 2013

Frauen und Technik - dass beides sehr gut zusammenpasst, will die Hochschule Bochum schon Schülerinnen zeigen. Das Ziel des Projekts "Ingenieurin auf Probe" ist es, das Interesse von Schülerinnen für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge frühzeitig zu wecken und zu stärken. Junge Frauen entscheiden sich immer noch zu selten für einen Berufsweg, der ein technisches Studium oder eine gewerblich-technische Berufsausbildung verlangt

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Oft fehlt es an praktischen Erfahrungen und konkreten Vorstel­lun­gen über die tatsächlichen Ausbildungs- und Tätigkeitsinhalte sowie die späteren Anwendungs- und Einsatz­gebiete. Darüber hinaus besteht häufig ein zu großer Respekt vor den vorgeschriebenen Vorpraktika als Voraussetzung für ein Ingenieurstudium.

Da technisch ausgerichtete Berufszweige im gesellschaftlichen Verständnis doch eher „etwas für Männer sind“, ist es wichtig, Schülerinnen eigene Praxis­erfahrung zu vermitteln und weibliche "Rolemodels" in Form von Studentinnen als Mentorinnen, Dozentinnen und in der Praxis arbei­tenden Ingenieurinnen hervorzuheben, um das Interes­se an den ingenieurwissen­schaft­lichen Studiengängen im Allgemeinen aber auch im Besonderen an der Hochschule Bochum zu stärken. Genau hier setzt „Ingenieurin auf Probe“ an.

Interessierte Schülerinnen bekommen an der Bochumer Fachhochschule die Möglichkeit in den Studien- und Berufsalltag von „waschechten“ Ingenieurinnen und Ingenieuren hineinzuschauen. Durch Studierende der Hochschule Bochum, die als Mentorinnen und Mentoren den Schülerinnen zur Seite stehen, bekommen sie Einblick in Labore, Vorlesungen und den Alltag als Studie.

Junge Frauen, die sich für die Ingenieur­wissenschaften oder ganz allgemein für Themen wie Mathe, Informatik, Technik und Naturwissenschaften interessieren und herausfinden möchten, ob ein Studium in diesem Bereich auch wirklich passend für sie ist, können sich jederzeit bewerben. Das Projekt startet jeweils im Oktober. Die Teilnahme ist für die Schülerinnen kostenlos.

Das Projekt "Ingenieurin auf Probe" wurde im November 2013 durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft als Hochschulperle ausgezeichnet.

www.hochschule-bochum.de/ingenieurin-auf-probe