Das Projekt nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert. Mit dem Themenbereich Anrechnung und Anerkennung befasst sich das aktuelle HRK-Projekt MODUS.

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Individualisiertes Online-Studienvorbereitungsprogramm für beruflich Qualifizierte

19. Februar 2013

Berufsqualifizierten Studieninteressierten ohne Abitur soll der Einstieg ins Studium an der Universität Oldenburg erleichtert werden.  InOS – das steht für „Individualisiertes Online-Studienvorbereitungsprogramm für beruflich Qualifizierte“ - wird in Kooperation mit Fortbildungsanbietern der Region implementiert und besteht aus drei Bausteinen: Eine Studienberatung informiert über pauschale und individuelle Anrechnungsmöglichkeiten und unterstützt bei der Identifizierung von Kompetenzen sowie Kenntnislücken. Zweitens ermöglichen passgenaue und bei Studienbeginn anrechenbare Online-Module eine zeit- und ortsflexible Studienvorbereitung. Die Erstellung eines E-Portfolios leitet drittens zur Reflexion informell erworbener Kompetenzen an, die dabei für eine Anrechnung vorbereitet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren von den vielfältigen Erfahrungen der Universität, die im Kompetenzbereich Anrechnung des Modellprojekts „Offene Hochschule Niedersachsen“ gesammelt wurden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.