Das Projekt nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert. Mit dem Themenbereich Anrechnung und Anerkennung befasst sich das aktuelle HRK-Projekt MODUS.

FH Münster University of Applied Sciences

Heterogenen Vorkenntnissen im Bereich ‚Quantitative Methoden‘ begegnen

10. Mai 2015

In der Lehrveranstaltung Data Mining (DM) der Masterstudiengänge International Marketing & Sales und Logistik an der Fachhochschule Münster führt das bisherige Lehr-/Lernsetting (Vorlesung/Übung) regelmäßig zu Redundanzen für die Studierenden mit Vorkenntnissen und zu Überforderungen für die Studierenden mit geringen Vorkenntnissen.

Inzwischen begegnet die Hochschule heterogenen Vorkenntnissen mit einem geeigneten Lehrformat. Dabei wurden folgende Learning Outcomes formuliert: Die Studierenden können DM-Projekte in der Berufspraxis selbständig und im Team verantwortungsvoll durchführen, und sie können DM-Methoden problemadäquat anwenden.

Bewusst heterogene Gruppen
Zur Förderung der hierin enthaltenen Kompetenzen wurde eine Umgestaltung der Lehr- und Prüfungsformate vorgenommen, zudem wird ein Instrument zum Online Self Assessment von statistischen Vorkenntnissen entwickelt, welches vor Semesterbeginn durchgeführt wird. Zum Nacharbeiten festgestellter fehlender Vorkenntnisse werden Materialien verschiedener Formate (Literatur, Videos, Online-Module) individuell zum Selbststudium zur Verfügung gestellt.

Lehr-/Lernformate sind Vorlesungen, die methodischen Input geben, Software-Schulungen zur DM-Software; Bearbeitung eines praxisnahen Übungsprojektes in Gruppenarbeit, begleitet von Coaching durch Lehrende. Die Gruppen werden bewusst heterogen zusammengesetzt mit dem Ziel, Lernprozesse der Studierenden mit geringeren Vorkenntnissen durch die „Experten“ zu unterstützen. Letztere wiederum vertiefen ihre Fachkompetenz, indem sie den anderen Studierenden bestimmte Inhalte erklären.

Prüfungen sind die Bewertung der Teilaufgaben im fachbezogenen Übungsprojekt (v. a. Überprüfung der Fach- und Methodenkompetenz) inkl. Lernprotokoll (Überprüfung der Selbständigkeit der Projektbearbeitung und Teamfähigkeit) und eine Klausur (Überprüfung der problemadäquaten Anwendung von DM-Methoden).

Erste Meilensteine erreicht
Im Projekt (Laufzeit 08/14 – 07/16), finanziert durch Mittel des Qualitätspakt Lehre, wurden die ersten Meilensteine erreicht. Erste Erfahrungen haben zu einem Wechsel der Prüfungsform Klausur zu einer Präsentation geführt, da die Studierenden zu stark auf die Klausur fokussiert waren und dadurch das Lernziel des ersten Learning Outcomes etwas aus dem Blickfeld geriet. Auf das Lernprotokoll wurde zur Reduzierung des Workloads verzichtet. Im kommenden Semester soll das Online Self Assessment in einem Vorher-Nachher-Design durchgeführt werden, um festzustellen, ob die fehlenden Vorkenntnisse tatsächlich im Selbststudium erarbeitet worden sind.