Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Ganzheitliches Life Cycle Management

30. September 2013

Vernetztes Denken kann man sich nicht anlesen. Vernetzt zu denken, lernt man durch Erfahrung. Im Planspiel Holistic – Planspiel für ganzheitliches Life Cycle Management können die Studierenden daher praktisch ausprobieren, wie sich ein komplexer Großkonzern auf Nachhaltigkeit ausrichten lässt.

Dabei gilt es ganzheitlich zu denken und den kompletten Lebenszyklus eines Autos zu berücksichtigen, von der Produktidee, Rohstoffgewinnung, Fertigung, Nutzung bis hin zu Rückführung, Demontage und Recycling. Neben einem soliden Methodenwissen ist die Kommunikation mit den Mitspielerinnen und Mitspielern der Schlüssel, um bei Holistic erfolgreich zu sein.

Das Planspiel für angehende Ingenieurinnen und Ingenieure verschiedener Fachrichtungen ergänzt die Vorlesung "Produkt- und Life-Cycle-Management" und wurde von einer Forschergruppe der Technischen Universität Braunschweig und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig entwickelt.

Mehr dazu auf den Internetseiten des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der TU Braunschweig und der Internetseite www.denke-ganzheitlich.de

Einen ausführlichen Bericht über das Projekt finden Sie in der nexus-Broschüre <media 6374 - - "TEXT, Die-engagierten-Hochschulen 04, Die-engagierten-Hochschulen_04.pdf, 7.7 MB">„Die engagierten Hochschulen“</media> ab Seite 50.

 

http://www.denke-ganzheitlich.de