Universität Bayreuth

Förderung von Lehr-/Lernprozessen mit digitalen Ressourcen

3. September 2019

Mit dem Einsatz digitaler Ressourcen in der Lehre will die Universität Bayreuth die Anpassung von Lehr-/Lernformaten an gesellschaftlich-soziale Entwicklungen und an die Lebenswelt von Studierenden fördern. Zudem soll die Lehr-/Lernplanung erleichtert und effizienter gestaltet werden können. Ein weiteres Ziel ist es, mit digitalen Lehr-/Lernressourcen der Diversität von Studierenden und deren vielfältigen Lernvoraussetzungen besser gerecht zu werden und den Zugang zu Lern- und Arbeitsmaterialien zu erhöhen.

Das Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) unterstützt alle Lehrenden durch folgende Maßnahmen dabei, digitale Lehr-Lernressourcen in die eigene Lehre einfließen zu lassen:

Im Zertifikatsprogramm „Lernprozesse fördern mit digitalen Ressourcen“ können Lehrende in 60 Arbeitseinheiten ein Lehrprojekt entwickeln und anwenden.

Jährlich wird der Bayreuther Universitätspreis für digital unterstützte Lehre vergeben als Auszeichnung der Hochschulleitung für besonderes Engagement in der digital unterstützten Lehre.

Zur Unterstützung des Einsatzes digitaler Ressourcen in der Lehre werden zehn E-Tutoren ein Jahr lang finanziert. Alle Lehrenden können sich jeweils zum Wintersemester für die Vergabe mit einem Lehrprojekt bewerben. Das FBZHL bildet die E-TutorInnen aus; Lehrende können auch selbst Tutorinnen und Tutoren zur Ausbildung entsenden.

Es gibt Weiterbildungs- und Serviceangebote im digitalen Bereich wie Seminare, individuelle Unterstützung, Input- und Ideenwerkstatt oder Informationen und Lernmaterialien online.

Die Maßnahmen werden sehr gut angenommen, müssen aber immer wieder beworben werden. Details werden bei Bedarf nachbearbeitet. Das Zertifikatsprogramm ist sehr arbeitsaufwendig. Bei der Entwicklung und Einführung der Maßnahmen war eine frühzeitige Einbindung der beteiligten Akteure/Partner sehr hilfreich.


Die Maßnahmen sind ein dauerhaftes Angebot und haben keine zeitliche Begrenzung. Eine halbe Stelle insbesondere für das Zertifikatsprogramm und die E-TutorInnen werden über Studienzuschüsse finanziert.

Netzwerkpartner innerhalb der Hochschule:

  • Fortbildungszentrum Hochschullehre
  • IT-Servicezentrum
  • Arbeitskreis IT in der Lehre
  • Vizepräsident für Lehre und Studierende
  • Beauftrage des Präsidenten für Hochschullehre
  • Präsidialkommission für Studium und Lehre
  • Studierendenparlament
  • Stabsabteilung Chancengleichheit

Ansprechpartner:

PD Dr. Frank Meyer, Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL), Universität Bayreuth,
E-Mail: frank.meyeruni-bayreuth.de



Weitere Informationen unter https://www.fbzhl.uni-bayreuth.de/de/digitaleressourcen