Fachhochschule Aachen

Flexibel lernen durch E-Lectures

25. April 2019

Livestreaming und Videomitschnitte von Vorlesungen und Veranstaltungen sind bei der Ausgestaltung von Studium und Lehre an der FH Aachen gelebte Realität. Im Videoportal „eLectures“ sind (2019) mehr als 1000 Aufzeichnungen aus allen Fachbereichen der FH Aachen gespeichert. Studierende können darauf jederzeit zugreifen und damit ihr Studium flexibel und individuell organisieren. Videoaufzeichnungen leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Umgang mit Diversität im Studium an der FH Aachen.
  
Lehrende können in Hörsälen der FH Aachen Aufzeichnungen einfach starten, diese werden automatisch im Videoportal gespeichert. Hier können die Lehrenden ihre Videos schneiden und mit Sprungmarken sowie Kommentaren ergänzen. Die Aufzeichnungen werden auch als Bausteine in Online-Kursen auf der zentralen ILIAS Lernplattform eingebettet.

Seit der Einführung von Vorlesungsaufzeichnungen (2008) an der FH Aachen ergaben Umfragen und Statistiken eine intensive Nutzung der Aufzeichnungen – insbesondere vor Prüfungen. Der Mehrwert bei der individuellen Lernorganisation wird von Studierenden erkannt und benannt.
 
Mit der Weiterentwicklung des Videoportals können auch Fragen in Videos integriert werden. Ein Plugin für ILIAS erleichtert das Einbinden von angereicherten Videos. Neben Hörsaalaufzeichungen setzen Lehrende zunehmend produzierte Lehr- oder Erklärvideos in der Lehre ein. In einem Medialab können sie aktuelle Audio-/Videotechnik nutzen und erhalten Unterstützung bei der Nutzung. Im „Netzwerk mediales Lernen“, einem durch das Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung moderierten Format, stellen Lehrende Praxiserfahrungen im kollegialen Austausch vor. Innovative Lösungen, wie beispielweise Augmented Reality im Labor, werden durch eigene Förderprogramme in der Entwicklung und Verbreitung unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.fh-aachen.de/hochschule/elearning/