Universität Bremen

eGeneral Studies

20. September 2012

Hochschulweite, fachübergreifende Online-Veranstaltungen mit didaktisch aufbereiteten Lernvideos von Lehrenden im Bereich Studium Generale bietet die Universität Bremen mit „eGeneral Studies“ an. Die interdisziplinären ausgelegten Veranstaltungen werden durch Blended-Learning Veranstaltungen und eLearning-Phasen in Form von videogestützten Formaten für ein angeleitetes Selbststudium angeboten und ermöglichen zugleich den Erwerb von Kreditpunkten. Über die Lernplattplattform „Stud.IP“, über die der Austausch zwischen den Studierenden und den betreuenden Lehrenden stattfindet, wird die Betreuung der Veranstaltungen gewährleistet.
Das Angebot von eGeneral Studies wird nicht als Äquivalent zu Präsenzveranstaltungen verstanden, sondern bietet den Studierenden aus einem breiten Pool moderner und flexibler Lehr-Lern-Arrangements zu schöpfen, Schlüsselkompetenzen, interkulturelle Kompetenzen etc. und somit Grundlagenwissen zu erwerben. Die Anpassung der Lernvideos an die Konzentrationsfähigkeit und die Aufbereitung der Lernvideos an Learning Outcomes werden bei der Erstellung ebenso im Konzept berücksichtigt wie die Weiterführung durch Übungsaufgaben und tiefergehendes Verständnis durch Interviews.

Bei der Konzeption und Produktion der Veranstaltungen steht das eGeneral Studies Team beratend zur Verfügung. Das eGeneral Studies bietet Vorteile der zeitlichen und räumlichen Flexibilität, der flexiblen Prüfungstermine, dem kollaborativen Arbeiten sowie die Downloadoptionen für Materialien.
Damit leistet E-General Studies einen sichtbaren Beitrag zu Diversity Management und zum Konzept einer familienfreundlichen Hochschule und ermöglicht eine offene Universität im Sinne des lebenslangen Lernens.     
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Universität Bremen.