Das Projekt ist nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert.

Ruhr-Universität Bochum

Das eTeam Digitalisierung

28. Oktober 2019

Seit 2016 verfolgt die Ruhr-Universität Bochum (RUB) eine Digitalisierungsstrategie für Studium und Lehre. Hierzu haben alle Fakultäten und Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen (ZWE) Digitalisierungskonzepte erstellt, in denen Vorhaben zur zeitnahen Umsetzung stehen. Ziel ist die Verbesserung der Qualität der Präsenzlehre. Die Umsetzung der Vorhaben wird u. a. durch das Universitätsförderprogramm „Digitale Lehre“ und zentrale Support-Einrichtungen wie z. B. das Zentrum für Wissenschaftsdidaktik (ZfW) unterstützt.

Die Projekte, die die digitale Transformation in Studium und Lehre vorantreiben, werden kooperativ von Lehrenden und geschulten studentischen Hilfskräften umgesetzt. Die Einbindung des eTeams Digitalisierung fördert die aktive Mitgestaltung der Entwicklung digitaler Medien durch die spätere Zielgruppe. Das Team bietet Beratung zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien und setzt mit Lehrenden konkrete Vorhaben um (z. B. für das Erstellen von Lernvideos).

Im Wintersemester 2018/19 wurden alle 20 Fakultäten und die ZWE über das Angebot des eTeams informiert. Es unterstützte bisher 43 Projekte zum Einsatz von digitalen Angeboten in der Lehre. Zudem fanden 32 Beratungen statt, die noch nicht in Projekte gemündet sind.

Zur Evaluation der vom eTeam geleisteten Arbeit wird das Raster nach Reifegraden verwendet, das auf dem von Budde/Oevel (2016) erweiterten Modell von Nikolopoulos (2010) basiert. Hier geht es v. a. um den Fortschritt in den betreuten Projekten.
Der Herausforderung alle Studierenden anzusprechen und gleichzeitig spezifische Einzelbedürfnisse zu adressieren (Linde/Auferkorte-Michaelis, 2018) wird begegnet, indem die spätere Zielgruppe die Möglichkeit bekommt, die digitalen Medien mitzugestalten. Ziel ist es, die Präferenzen und Bedürfnisse der Studierenden bzgl. des Lernprozesses aufzugreifen.

Die nachhaltige Etablierung praktischer Unterstützung von mediengestützter Lehre ist bislang nur unbefriedigend gelöst, da das eTeam auf ein Jahr befristet ist. Die Verlängerung des Projekts eTeam Digitalisierung wird angestrebt. Es bedarf zusätzlich übergreifender Strategien, um die Potenziale des Einsatzes digitaler Medien dauerhaft zu nutzen (Kerres 2002).

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ansprechpartner:
Petra Danielczyk
Ruhr-Universität Bochum
Petra.Danielczykrub.de