Das Projekt ist nexus ist seit dem 30. April 2020 abgeschlossen. Alle Informationen und Texte entsprechen dem Stand zum Projektende und werden nicht weiter aktualisiert. Mit dem Themenbereich Anrechnung und Anerkennung befasst sich das aktuelle HRK-Projekt MODUS.

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Bachelor Plus: Projektmanagement, Schlüsselkompetenzen und echte Praxisprojekte

14. Mai 2019

Die Abteilung ZQS/ Schlüsselkompetenzen der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) der Leibniz Universität Hannover bietet mit ihrem Qualifizierungsprogramm Bachelor Plus (BA+) in jedem Semester etwa 20 engagierten Studierenden der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge die Chance, sichpraxisnah zu qualifizieren und die beruflichen Anforderungen in modernen Arbeitsumfeldern kennen zu lernen. Das Programm ist dauerhaft etabliert und wird zum Sommersemester 2019
bereits im 20. Durchgang angeboten.

Kern des Programms sind die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Bereich
Projektmanagement über Seminare sowie deren anschließende Anwendung in einem
interdisziplinären Praxisprojekt bei Partnerunternehmen. Diese besondere Mischung aus
aktivierender Wissensaneignung in den Seminaren und der anschließenden Anwendung dieses Wissens in realen Unternehmensprojekten ermöglichen einen tatsächlichen, individuellen Kompetenzaufbau für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Seminare werden von externen Dozierenden geleitet, die über berufliche Erfahrung in der Durchführung von Projekten in Wirtschaftsunternehmen verfügen. Nach der Seminarphase gehen die aus der Gesamtgruppe gebildeten Projektteams (je etwa sechs Studierende) in die Bearbeitung von Unternehmensprojekten bei den Partnerunternehmen von BA+.

Die ZQS/ Schlüsselkompetenzen akquiriert jeweils im Vorfeld des Durchgangs drei bis vier Unternehmensprojekte, aus denen die Teilnehmenden „ihr“ Projekt auswählen. Nach dieser Auswahl werden die interdisziplinären Projektteams dann zusammengestellt. Die Projektphase dauert etwa neun Wochen und schließt zum Ende der Vorlesungszeit mit einer öffentlichen Präsentation der Projektergebnisse und der Verleihung der Teilnahmebescheinigungen ab.

In den Evaluationen heben die Teilnehmenden insbesondere zwei Aspekte sehr positiv hervor: Zum einen die Arbeit an realen Projekten, die tatsächlich in den Unternehmen umgesetzt und weitergeführt werden. Zum anderen die interdisziplinäre Zusammensetzung der Projektteams, in denen über Studiengangs- und Fakultätsgrenzen hinweg zusammengearbeitet wird.


Weitere Informationen auf den Internetseiten der ZQS/SK:
www.zqs.uni-hannover.de/sk/baplus