Begriff

Übergänge

An den Übergängen im Studienverlauf werden die Weichen für das Studium und auch die berufliche Zukunft aller Studierenden gestellt. Der Fokus auf diese kritischen Phasen erweist sich auch vor dem Hintergrund einer zunehmend diversen Studierendenschaft als zentral für den späteren Studienerfolg
Im Student Life Cycle sind vor allem folgende Phasen relevant: 
• der Übergang von der Schule, bzw. bei Berufserfahrenen aus dem Arbeitsleben, an die Hochschule
• die Phase der Kompetenzvermittlung, in der um die Profilbildung im Studium und die Arbeitsmarktorientierung im Mittelpunkt steht,
• der mögliche Wechsel der Hochschule bzw. die temporäre Mobilität an eine Hochschule im Ausland  
• die Abschlussphase des Studiums und der Übergang in den Beruf

Siehe auch: Kategorien:

Zurück zur letzten Seite

Themenfelder
Newsletter

Strahlend leuchtende Neuigkeiten zu den nexus-Themen im Newsletter.

Kontakt

Sie haben Anmerkungen oder Anregungen zum Glossar der Studienrefom? nexusnospam-hrk.de