Seamless Learning

Seamless Learning ist die jüngste Entwicklung auf dem Gebiet der Verbindung unterschiedlicher Lernorte und -situationen: Ziel ist, die Grenzen zwischen hochschulischen Lernsituationen und dem Alltag der Studierenden verschwinden zu lassen, um Lernen jederzeit und überall zu ermöglichen. Der Umstand, dass nahezu alle Studierenden einen Zugang zu Smartphones und/oder Tablets haben, wird hierbei gezielt genutzt, um bspw. eine erweiterte Realität (augmented reality) zu erschaffen.

Siehe auch: Kategorien: Zurück zur Liste