Fakten und Zahlen

nexus sichtet fortlaufend Studien und Untersuchungen zu verschiedenen Aspekten der Studienreform und Entwicklung der Studienprogramme: Absolventenstudien, Erhebungen zur Entwicklung der Mobilität von Studierenden oder der Studienzeiten und vieles mehr. Eine kompakte Übersicht kann unter www.hrk-nexus.de/mythenpapier als PDF heruntergeladen werden.

Untenstehend sind einige Studien aufgeführt. Diese sind selbstverständlich nur ein Ausschnitt.

HRK-Publikationen

HRK-Handlungsempfehlungen zur Europäischen Studienreform
Die Mitgliederversammlung der HRK hat im November 2013 Handlungsempfehlungen zur weiteren Umsetzung der Europäischen Studienreform in Deutschland verabschiedet. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von HRK-Vizepräsident Professor Holger Burckhart hatte den Beschluss vorbereitet.

LESSI-Studie
Ergebnisse einer Befragung von mehr als 8000 Lehrenden zur Zufriedenheit mit den Veränderungen in Lehre und Studium, der Studienstrukturreform sowie den eigenen Arbeitsbedingungen. Die zentralen Ergebnisse sowie die Langfassung der Studie können hier heruntergeladen werden.

Daten zu Studienangeboten an Hochschulen in Deutschland
Detaillierte statistische Daten über Studienangebote finden sich in der HRK-Publikation "Statistische Daten zu Studienangeboten an Hochschulen in Deutschland. Studiengänge, Studierende, Absolventinnen und Absolventen". Die jeweils aktuelle Fassung kann auf der HRK-Webseite heruntergeladen werden. 

Studienqualität

Studienqualitätsmonitor
Mit dem Studienqualitätsmonitor (SQM) werden bundesweit seit 2007 jährlich die Studienqualität und die Studienbedingungen an den deutschen Hochschulen aus Sicht der Studierenden erhoben.
Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW GmbH) und die AG Hochschulforschung der Universität Konstanz führen die repräsentative Online-Befragung gemeinsam durch.

Studierendensurvey
Der Studierendensurvey wird seit dem Wintersemester 1982/83 im Abstand von zwei bis drei Jahren an 25 deutschen Universitäten und Fachhochschulen von der Arbeitsgruppe Hochschulforschung an der Universität Konstanz, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, durchgeführt. Mit dem Studierendensurvey sollen verlässliche und über die Zeit vergleichbare Informationen über die Studiensituation und die studentischen Orientierungen in Deutschland bereitgestellt werden. Im Zentrum der Befragungen stehen  Einschätzungen und Beurteilungen zur Studiensituation, aber auch Wünsche und Forderungen für bessere Studienbedingungen. Darüber hinaus werden Erwartungen an den Beruf sowie politische und gesellschaftliche Einstellungen in den einzelnen Erhebungen abgefragt.  Der aktuellste Studierendensurvey kann von den Internetseiten des BMBF heruntergeladen werden.

Mobilität

Wissenschaft Weltoffen
Die Publikationsreihe "Wissenschaft weltoffen" präsentiert alle maßgeblichen Daten und Fakten zur internationalen Mobilität von Studierenden und Wissenschaftlern. Sie stellt wesentliche Kennzahlen zur Internationalität der deutschen Hochschulen und des deutschen Wissenschaftssystems bereit. Dabei greift die Publikationsreihe u.a. auf Daten internationaler Organisationen (z.B. OECD), Daten der amtlichen Statistik sowie eigene Datenerhebungen zurück. "Wissenschaft weltoffen“ wird gemeinsam vom DAAD und dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) herausgegeben.

www.wissenschaft-weltoffen.de