Technische Hochschule Wildau

Mathematikunterstützung vor Studienbeginn und im Studium

30. April 2019

Mit einer neu gestalteten Mathematikunterstützung will die TH Wildau besser auf entsprechende Module im Studium vorbereiten. Dies geschieht durch vielfältige Vorkurse sowie durch Angebote zur Verbesserung der Mathematikleistungen im Semester. Beides soll zu geringeren Durchfallquoten führen und die Durchlässigkeit aus dem Beruf ins Studium erhöhen.

Brückenkurse reichen nicht
In fast allen Studiengängen der Hochschule ist Mathematik ein grundlegendes Modul in der Studieneingangsphase, mit dem viele Studierende – auch wegen unterschiedlicher Bildungshintergründe – große Schwierigkeiten haben. Es hat sich gezeigt, dass klassische Vorkurse über ein oder zwei Wochen ausschließlich zur Auffrischung vorhandenen Wissens reichen. Bei nicht (mehr) verfügbaren Mathematikkenntnissen sind umfassendere Vorkurse zum Erlernen und Einüben sowie zusätzliche Unterstützung im Semester nötig.

Online-Test hilft bei der Auswahl
Neben dem sechstägigen Crashkurs zur Wissensauffrischung werden nun auch ein vierwöchiger Intensivkurs und ein Mathekurs im Rahmen des Vorsemesters angeboten, die sich gezielt an Studienanfängerinnen und -anfänger richten, deren Schulabschluss schon länger zurückliegt, bzw. die kein Abitur haben. Kurz nach Semesterbeginn findet der so genannte Last-Minute-Kurs an drei Samstagen statt. Ein Online-Test auf der Website erleichtert es, den geeigneten Kurs zu finden.

Der Intensivkurs ist als Blended-Learning-Kurs gestaltet, dass heißt er kombiniert Präsenzveranstaltungen (Vorlesungen und Tutorien) mit Online-Phasen, in denen Materialien zum selbstständigen Lernen bereitgestellt werden. Passende E-Tests geben den Teilnehmenden Hinweise auf den erreichten Lernstand, sodass sie gezielt weiterarbeiten bzw. Fragen stellen können. Dadurch wird gleichzeitig eine Vorbereitung auf im Studium typische Lern- und Arbeitsweisen gewährleistet.

Als Maßnahme der Studieneingangsphase reicht die neu konzipierte Mathematikunterstützung bis ins Studium hinein: Die Online-Materialien enthalten neben den Vorkursthemen auch Inhalte aus dem Studium mit jeweils passenden E-Tests, welche mit den Lehrenden abgestimmt sind. Ergänzend können die Studierenden bei Fragen die E-Mail-Adresse tutor.mathenospam-th-wildau.de nutzen.

Zudem wurden Tutoriensprechstunden für Studierende aller Studiengänge und Semester eingerichtet, in denen Fragen nicht nur zu Inhalten der Mathematikveranstaltungen sondern auch zu gegebenenfalls fehlenden Vorkenntnissen beantwortet werden. Darüber hinaus steht Studierenden der TH Wildau sowie an einem Studium an der TH Wildau Interessierten eine individuelle und kostenfreie Mathematikberatung zur Verfügung.

Die Neukonzeption erfolgte im Rahmen des Qualitätspaktprojekts „SOS – Strukturierung und Optimierung des Selbststudiums“. Die Vorkurse wurden inzwischen verstetigt und vom Weiterbildungszentrum der TH Wildau (TWZ e.V.) angeboten.