Interprofessionalität fördern

Medizin und Gesundheitsfachberufe: Interprofessionalität fördern und Übergänge gestalten

20. Februar 2018, München

Die Sicherstellung einer umfassenden Gesundheitsversorgung erfordert auch im Wissenschaftssystem eine weitreichende Neuorientierung und Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen, um die Forschungsaktivitäten und die wissenschaftliche Professionalisierung aller Gesundheitsfachberufe den veränderten gesellschaftlichen Bedarfen entsprechend anzupassen.

Im Mittelpunkt der Akademisierungsdebatte in diesem Bereich steht aus Sicht der Hochschulen der qualitätsgesicherte Ausbau und die Erweiterung von Studiengängen mit gesundheitsbezogenem Schwerpunkt sowohl in den human- und zahnmedizinischen Staatsexamensstudiengängen als auch in den primär- und berufsqualifizierenden, gestuften Studienprogrammen in der Pflege, den Therapieberufen (Ergotherapie / Logopädie / Physiotherapie) und der Hebammenkunde.

Der Runde Tisch Medizin und Gesundheits­wissenschaften des Projekts „nexus – Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern“ der Hochschulrektorenkonferenz hat vor diesem Hintergrund insbesondere das interprofessionelle Lehren und Lernen in den engeren Fokus seiner Beschäftigung genommen. Die Auseinandersetzung mit dem Leitthema des interprofessionellen Lehrens und Lernens in den hochschulisch qualifizierten Gesundheitsfachberufen und der Medizin findet dabei im Rahmen der beiden Projektphasen „Studieneingangsphase“ und „Qualifizierungsphase mit Übergang in die Arbeitswelt“ auf Grundlage gelungener Praxisbeispiele statt.

Mit dieser Fachtagung wird der Stand der Debatte am Runden Tisch und hierbei im Besonderen die unterschiedlichen Ansätze der Interprofessionalität und der Akademisierung zur Diskussion gestellt und im direkten Austausch mit dem Fachpublikum und Vertreterinnen und Vertreter aus Ministerien, Verbänden und der Öffentlichkeit erörtert werden. Damit soll ein Beitrag zur Dissemination und kritischen Diskussion der Ansätze und guten Beispiele, die am Runden Tisch vorgestellt wurden, geleistet werden.

Anmeldung

Zur Online-Registrierung klicken Sie bitte hier...

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Themenfelder
Newsletter

Strahlend leuchtende Neuigkeiten zu den nexus-Themen im Newsletter.

Kontakt
Dr. Peter A. Zervakis

Projektkoordinator Inhalte, Referent Medizin und Gesundheitswissen- schaften

zervakisnospam-hrk.de

0049/(0)228/887-190

Kontaktdaten
Christian Schmollinger

Referent Medizin und Gesundheitswissen- schaften

schmollingernospam-hrk.de

0049/(0)228/887-202

Kontaktdaten
Barbara Kleinheidt

Sachbearbeiterin RT Medizin und Gesundheitswissen- schaften

kleinheidtnospam-hrk.de

0049/(0)228/887-106

Kontaktdaten
Jens Marquardt

Sachbearbeiter RT Ingenieur­wissenschaften

marquardtnospam-hrk.de

0049/(0)228/887-108

Kontaktdaten