Studium

Bachelor – und dann?

Nach sechs bis acht Semestern führt das Bachelorstudium zu einem vollwertigen akademischen Abschluss. Mit diesem in der Tasche stehen einem viele Wege offen. Man kann ein weiteres Studium – in der Regel einen Masterstudiengang – draufsatteln, direkt in den Beruf einsteigen oder beides verbinden.

Vielfältiger Master
Masterstudiengänge dienen der wissenschaftlichen und fachlichen Spezialisierung der im Bachelorstudiengang erworbenen Qualifikationen und sind anwendungs- oder forschungsorientiert ausgerichtet. Sie können fachlich an ein bestimmtes Bachelorprogramm anschließen, interdisziplinär angelegt oder fachunabhängig ausgestaltet sein. Man kann also das Fach, das man im Bachelor studiert hat, mit einem Master aus derselben Fachrichtung vertiefen, Kenntnisse in einem ganz anderen Fach erwerben oder sein Qualifikationsprofil mit einem Master aus einem ganz anderen Bereich ergänzen.

Studiengang finden
Ob man einen Master machen soll und welcher Studiengang der richtige ist, hängt von der persönlichen Lebensplanung ab. Auf jeden Fall sollte man sich für die Suche nach dem richtigen Masterprogramm Zeit nehmen und nicht aus Verlegenheit direkt im Master an der gleichen Hochschule weiter studieren. Unsere Mastersuche listet 7.000 Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen, die Sie nach verschiedenen Kriterien filtern lassen können. Auch die Studienberatungen der Hochschulen und der Austausch mit Studierenden sind gute Möglichkeiten, sich zu informieren.

Weiter lesen
In diesem Bereich finden Sie außerdem weiterführende Artikel, Informationen zu Studiengängen sowie Erfahrungsberichte von Masterstudierenden.

 

 

Themenfelder
Newsletter

Strahlend leuchtende Neuigkeiten zu den nexus-Themen im Newsletter.