Osnabrück

„Lehrer*innen als Alleskönner? Querschnittsthemen zwischen Professionsanspruch und De-Professionalisierung“ Tagung der Hochschulen des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung und der Hochschulrektorenkonferenz

Die eintägige Veranstaltung, initiiert von den Hochschulen des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung und der Hochschulrektorenkonferenz, behandelt einen Komplex an Quer­schnittsthemen der Lehrer­bildung.

Themen wie Digitale Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Demo­kratie­bildung, Inklusion, die Vielzahl der heterogenitätsbezogenen Themen wie Gender, DaZ oder sprachsensibler Unterricht und Interkulturalität sind als zentrale gesellschaftliche Entwicklungsfelder für die professionelle Bearbeitung in der Lehrerbildung unabweisbar.
Sie sind komplex, begrifflich oft unklar, in der Regel inter- oder transdisziplinär zu verorten und entziehen sich daher einer einfachen curricularen Implementierung in der Lehrerbildung. Wie diese zunehmende Komplexität in der Lehrerbildung abzubilden ist, bedarf einer grundsätzlichen Reflexion.

 

 

Veranstalter Hochschlurektorenkonferenz
Ort Osnabrück
Adresse Universität Osnabrück, Gebäude 01: Hörsaalverfügungszentrum, Kolpingstraße 7, 49074 Osnabrück
Link http://www.verbund-lehrerbildung-niedersachsen.de/index.php?s=Tagung