Winterthur

Higher and Professional Education Forum: Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten

Die zunehmenden Herausforderungen an Hochschulen, einerseits ausgelöst durch den digitalen Wandel und andererseits durch das zunehmend kompetitive Umfeld mit anspruchsvollen hochgradig mobilen und globalisierten Studierenden, führen dazu, dass von Hochschulen mehr Flexibilität und Individualisierung in ihren Bildungsangeboten erwartet wird. Entsprechend stehen Ansätze wie Flexible Learning, Seamless Learning oder Digital Learning heute im Fokus der Hochschulentwicklung. Das Forum soll einen Überblick über den Forschungsstand zu flexiblem Lernen geben und insbesondere die Möglichkeit bieten, innovative Praxisprojekte und -erfahrungen in der akademischen Grund- und Weiterbildung vorzustellen und zu diskutieren.

Am Higher Education Forum steht jeweils ein aktuelles Thema aus der Didaktik im Fokus. Dabei werden thematische Bezüge hergestellt zu:

  • aktuellen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und bildungspolitischen Entwicklungen
  • aktuellen lerntheoretischen Befunden und Erkenntnissen der Lehr- und Ausbildungspraxis
  • institutionellen Rahmenbedingungen
    (Ausbildungsstruktur, Bologna, Finanzen etc.)
  • der technischen Entwicklung
    (insb. digitales Lehren und Lernen)

Call for Participation
Abstracts für Vorträge oder eine Posterpräsentation können bis 15. Juni 2019 eingereicht werden. Beiträge sind möglich als Workshops (60 Minuten) oder Referate (20 Minuten) in deutscher oder englischer Sprache.

Zum Higher and Professional Education Forum wird außerdem ein Sonderheft der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) herausgegeben, in welchem Referierende ihre Beiträge publizieren können.

Veranstalter Zentrum für Innovative Diaktik - ZHAW School of Management and Law
Ort ZHAW School of Management and Law
Adresse St. Georgenplatz CH-8400 Winterthur
Link https://hpe-forum.sml.zhaw.ch/