Weiden

Frauen in MINT – Möglichkeiten und Grenzen von Gleichstellung in Schule, Hochschule, Weiterbildung und Beruf.

Im Mittelpunkt des Symposiums steht die Frage nach Potentialen von Gleichstellungs- und Talentfördermaßnahmen im MINT-Bereich und ihren Grenzen, bezogen auf verschiedene Bildungs- und Lebensphasen: vom Beginn des Schuleintritts über das Studium bis hin zur Weiterbildung und der MINT-Berufswelt. An welchen Stellen des Bildungssystems bestehen Chancen und an welchen Stellen Risiken in Bezug zur Frauen- und Talentförderung im MINT-Bereich?

Das 2-tägige Symposium richtet sich bundesweit an Schulen sowie Hochschulen, Unternehmen, Stiftungen und weitere Bildungsinstitutionen, die Talentfördermaßnahmen durchführen und insbesondere weibliche MINT-Talente stärken wollen.
Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.mint-maedchen-projekt.de/symposium

Call for Posters:
Mögliche Themen für Postereinreichungen

  • Frauen im MINT-Bereich
  • Talentförderung/Begabtenförderung
  • Gendergerechte Gestaltung von schulischen und beruflichen Übergängen
  • Geschlechtergerechtigkeit in der beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung
  • Gleichstellungsarbeit in Schule, Hochschule, Weiterbildung und Beruf

Es wird gebeten für die Postereinreichung bis spätestens 16.06.2019 ein Abstract (max. 500 Wörter) zzgl. Titel und sonstigen Informationen (Name, Institution) an:
frauen-in-mintnospam-oth-aw.de zu senden.

 

 

Veranstalter Ostbayerische Technische Hochschule (OTH)
Ort Amberg-Weiden
Adresse Ostbayerische Technische Hochschule (OTH), Amberg-Weiden, Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden