Mülheim an der Ruhr

Closing the Gaps: Students and Faculty in Transition - 44th International Conference on Improving University Teaching

In Zeiten des digitalen Wandels werden Lehrende und Studierende zunehmend vor Herausforderungen gestellt. Studierende, die in einer digitalisierten Welt aufgewachsen sind, stellen die Ziele eines konventionellen Hochschullehrplans möglicherweise in Frage und werden durch akademische Standards, an die sie sich halten sollen, verunsichert. Daher passen sie sich womöglich nicht an die vorgefundene akademische Kultur an. Auch Lehrende erfahren oftmals – insbesondere zu Beginn ihrer Tätigkeit – eine Lücke zwischen den Leistungen, die sie von den Studierenden erwarten und denen, die Studierende tatsächlich erbringen. Lehrende wissen mitunter nicht, wie sie mit dieser Lücke umgehen sollen.

Bei der Konferenz werden folgende Fragen diskutiert: Wie kann Studierenden der Übergang in die Hochschulwelt erleichtert werden? Wie Lehrende dabei unterstützt werden, ein besseres Gleichgewicht zwischen akademischer Betreuung und Einhaltung akademischer Standards zu finden? Wie kann ein gemeinsames Verständnis der Einrichtung Hochschule gefördert werden, um die Lücke zwischen Erwartungen an Studierende und ihren Leistungen auf beiden Seiten zu verringern?

Mitglieder von Hochschulleitungen, Lehrende und Hochschuldidaktikerinnen und -didaktiker sind eingeladen, die Diskussion durch eigene Beiträge zu bereichern. Entsprechende Entwürfe können bis zum 8. Februar 2019 eingereicht werden.

Veranstalter Improving University Teaching- Annual Global Education Conference
Ort Campus Mülheim, Hochschule Ruhr West (HRW)
Adresse Duisburgerstr. 100 Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr
Link www.iutconference.com