Qualitätsgesicherte Praktika im Studium. Chancen für Kompetenzerwerb und „Employability“

12.10.2018, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Das Projekt nexus „Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern“ der HRK veranstaltet gemeinsam mit der Universität Münster am 12. Oktober 2018 die Tagung „Qualitätsgesicherte Praktika im Studium. Chancen für Kompetenzerwerb und  ‚Employability“.

Zu dieser Thematik hat das Projekt nexus der HRK 2016 das Fachgutachten „Qualitätsstandards für Praktika. Bestandsaufnahme und Empfehlungen“ veröffentlicht und seither zwei größere Tagungen an den Universitäten in Potsdam und Frankfurt am Main durchgeführt.

Auf Grundlage dieser Empfehlungen haben die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und das Projekt nexus der HRK die Tagung „Praktika im Studium. Chancen für Kompetenzerwerb und ‚Employability“ organisiert, um zusammen mit den Disziplinen und Fachkulturen den Theorie-Praxis-Bezug anhand der Leitfrage: „Wie viele Praktika braucht und verträgt das Studium“ zu erörtern.

Als Ergebnis der Expertentagung sollen curricular-didaktische Rahmenbedingungen für eine sinnvolle Integration von Praktika in das Fachstudium vorgeschlagen werden, durch welche die Hochschulabsolventinnen und -absolventen gleichermaßen Handlungskompetenzen erwerben, die den reflektierten Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis ermöglichen können.

Die Expertentagung richtet sich an für Lehre und Studium verantwortliche Mitglieder von Hochschulleitungen und Dekanaten, an zuständige Hochschulangehörige aus der Studiengangs­entwicklung, dem Qualitätsmanagement und den Career Services sowie insbesondere an Lehrende und Studierende, die sich schon intensiver mit der Thematik beschäftigt haben.

Verfolgen Sie Updates zur Tagung unter den Hashtags #projekt_nexus und #nexuspraktika18 auf Twitter.