Qualitätsgesicherte Praktika im Studium

10.-11.09.2019, Technische Hochschule Ulm

Die Forderung nach klaren Qualitätsstandards für Praktika im Studium ist allgegenwärtig. Dies zeigen die Diskussionen über die Herausforderungen der „Arbeitswelt 4.0“ ebenso wie die Ergebnisse aktueller Studierendenbefragungen. Das Projekt nexus der HRK hat zu dieser Thematik 2016 das Fachgutachten „Qualitätsstandards für Praktika. Bestandsaufnahme und Empfehlungen“ veröffentlicht und bereits drei größere Tagungen an den Universitäten in Münster, Frankfurt am Main und Potsdam dazu erfolgreich durchgeführt.

Auf Grundlage dieser Empfehlungen haben die Technische Hochschule Ulm und das Projekt nexus der HRK die vierte Expertentagung zu „Qualitätsgesicherte Praktika im Studium“ organisiert, um zusammen mit Lehrenden aus verschiedenen Disziplinen und Fachkulturen sowie lokalen und regionalen Arbeitgeber- und Studierendenver-bänden verschiedene Ansätze des Theorie-Praxis-Bezugs in ausgewählten Fachstu-diengängen zu diskutieren. Die Tagung möchte darüber hinaus auch den Dialog zwischen Hochschule und Lernorten außerhalb der Institution Hochschule fördern.

Hinweise zum Einreichen von Postern

Um die inhaltliche Diskussion der Veranstaltung mit weiteren Impulsen anzureichern, freuen wir uns, wenn Sie ein gelungenes Projekt oder einen vielversprechenden Ansatz aus Ihrer Hochschule zum Themenfeld der Integration qualitätsgesicherter Praxisphasen im Studium als wissenschaftliches Poster einreichen. Beim moderierten Posterwalk haben Sie die Möglichkeit Ihr Thema vorzustellen und sich mit den Teilnehmenden zu vernetzen.

Falls Sie ein Poster zur Tagung beitragen möchten, können Sie sich bei Herrn Christian Schmollinger schmollingernospam-hrk.de sowohl mit einem Abstract zum Poster (ca. 1000 bis 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen) als auch mit einer PDF des Posters selbst, anmelden.

Zur Tagung bringen Sie bitte Ihr Poster ausgedruckt in A1 oder A0 mit.