B: Medizin und Gesundheits­wissenschaften

Impulsreferat: Birgit Wershofen (MScN), Ludwig-Maximilians-Universität München

Eine neue Herausforderung – die Lehre von Digitalisierung bei Health Professionals
Neben der Kompetenz medizin-technische Hilfsmittel anzuwenden, wird von Health Professionals erwartet, dass sie in der Lage sind weitere Nutzer (z.B. Patienten, Angehörige, weitere Health Professionals) zu beraten und zu schulen. Im Zentrum steht dabei die Gesundheitskompetenz der weiteren Nutzer zu unterstützen, was Kompetenzen in der Fachlichkeit, Kommunikation, Ethik, Datenschutz und Zusammenarbeit erfordert. Bisher findet in den Ausbildungen selten eine explizite Förderung von digitalen Kompetenzen statt. Als eine erste Hinführung an digitale Medien nutzen Lehrende zunehmend unterschiedliche Formen von E-Learning um fachliche Inhalte zu vermitteln. Für einen gezielten Aufbau von digitalen Kompetenzen liegt es zunächst an den Lehrenden ein innovatives Curriculum mit Assessmentmethoden zu entwickeln, damit die künftigen Health Professionals auf die fortschreitende Digitalisierung in ihren Arbeitsbereichen vorbereitet werden.

Themenfelder
Newsletter

Strahlend leuchtende Neuigkeiten zu den nexus-Themen im Newsletter.