Ja zur Vielfalt! Strategien und Servicekonzepte für eine heterogene Studierendenschaft

23. und 24. Januar 2013 - Berlin

Mit einem umfassenden „Ja zur Vielfalt“ ging am 24. Januar 2013 die Konferenz des Deutschen Studentenwerks und des Projekts „nexus – Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre“ der Hochschulrektorenkonferenz in Berlin zu Ende.

Rund 200 Akteure aus Hochschulen und Studentenwerken nutzten die Gelegenheit, sich über aktuelle Herausforderungen und Strategien zum Umgang mit der zunehmenden Vielfalt der Studierendenschaft auszutauschen.

Diversität ist gelebte Realität in den Hochschulen
Bei der zweitägigen Fachtagung betonte HRK-Präsident Hippler ebenso wie der Präsident des Studentenwerks Timmermann, dass Vielfalt eine in den Hochschulen bereits seit langem gelebte Realität sei. Jedoch sei unter anderem eine verbesserte Datengrundlage zur Entwicklung und Evaluierung geeigneter Maßnahmen notwendig.

Ideen reichlich vorhanden - Ausreichende Finanzierung nötig
Die in den Workshops präsentierten und entwickelten Lösungsansätze zum Umgang mit Diversität an Hochschulen zeigten: Ideen gibt es reichlich. Jedoch erfordert die nachhaltige Entwicklung und Umsetzung geeigneter Lehr- und Beratungsangebote, flexiblerer Studienmodelle eine entsprechende Finanzierung. Entsprechend rief HRK-Präsident Hippler die Länder dazu auf, die Hochschulen angemessen auszustatten, damit diese ihren Beitrag zu einer vielfältigen Bildungsrepublik leisten könnten.

Präsentationen vom ersten Tag

Dr. Elke Middendorf, HIS GmbH:
„Differenzierung der Studierendenschaft: Definition möglicher Unterstützungsbedarfe“

Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer des Studierendenwerks Hamburg:
"Ja zur Vielfalt! Strategien und Servicekonzepte: Die Sicht der Studentenwerke"

Prof. Dr. Ute Klammer, Prorektorin für Diversity Management der Uni Duisburg-Essen:
"Ja zur Vielfalt! Strategien und Servicekonzepte: Die Sicht der Hochschulleitung"

Präsentationen vom zweiten Tag
Präsentationen und Ergebnisse aus den Foren

Forum A:
Service- und Beratungsangebote / Infrastruktur für eine studentische Vielfalt
Petra Mai-Hartung
, Geschäftsführerin Studentenwerk Berlin
Prof. Dr. Axel Horstmann, Universität Hamburg, Universitätskolleg

Forum B:
Diversitätsgerechte Lehr- und Lernkonzepte
Prof. Maria Krüger-Basener, Hochschule Emden/Leer

Forum C:
Diversität & Durchlässigkeit: Flexible Studienformate – zur Unterstützung einer Diversitätsstrategie
Prof. Christiane Deneke, HAW Hamburg, Projekt Fit für soziale Netze – neue Studienformate und Zielgruppen an der HAW Hamburg
Doris Schneider, Geschäftsführerin Studentenwerk Augsburg und Vorsitzende des DSW-Ausschusses Recht und Personal

Forum D:
Unterschiedliche Ansprüche der Hochschulakteure an ein funktionierendes Diversitätsmanagement: Möglichkeiten und Grenzen eines umfassenden Diversitätskonzepts
Saskia-Fee Bender, Koordinatorin Diversity Policies, Universität Frankfurt
Michael Postert, Geschäftsführer Studentenwerk Karlsruhe und Vorsitzender des DSW-Ausschusses Internationales
Milos Rodatos, Präsident des Studierendenparlaments, Universität Greifswald

Ergebnisse aus den Foren

Bilder

Hier geht es zur Bildergalerie