Preis für Lehrexzellenz und neue Fellowships

5. März 2018

Mit dem Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz zeichnet der Stifterverband zusammen mit der VolkswagenStiftung 2018 eine Universität und eine Fachhochschule aus, die sich in der Lehre beispielhaft aufgestellt haben und über eine institutionelle Lehrstrategie verfügen und Lehre auch als Experimentier- und Innovationsfeld begreifen. Eine erste Skizze ist bis 23. März einzureichen. Die beiden Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 20.000 Euro für die Einladung eines Visiting Scholar.

Das seit 2011 bestehende Stifterverbandsprogramm Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre wird 2018 in Zusammenarbeit mit der DATEV-Stiftung fortgesetzt. Fördermittel in Höhe von 300.000 Euro stehen bereit, um Anreize für die Entwicklung und Erprobung neuartiger Lehr- und Prüfungsformate oder die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten zu schaffen und den Austausch über Hochschullehre durch eine Vernetzung der Fellows zu befördern. Anträge können bis zum 13. Juli eingereicht werden. Erstmals gibt es am 7. Mai 2018 einen vorbereitenden Workshop in Essen. Dort erhalten Interessentinnen und Interessenten Informationen über die Antragsmodalitäten und Auswahlkriterien sowie die Gelegenheit, Feedback von Peers zu ihren Antragsideen einzuholen.

www.stifterverband.org/genius-loci