Detailansicht

nexus-Tagung: Evaluation von Lehre und Studium

6. Oktober 2017

Gut 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschten sich an der TU Braunschweig zu Möglichkeiten und Formen der Lehrevaluation aus (Foto:nexus)

Praxistaugliche Verfahren und Instrumente zur Evaluation von Lehre und Studium standen im Zentrum einer nexus-Tagung in der vergangenen Woche an der TU Braunschweig. Um die Akzeptanz von Lehrevaluationen zu erhöhen,  müssten Evaluationen von Lehrveranstaltungen einen Mehrwert für Studierende und Lehrende erbringen.

Dabei sei auch langer Atem nötig: Da Evaluationen in hochkomplexe Systeme eingriffen, seien Veränderungen in der Praxis nur schrittweise zu erwarten. Weiterhin sei es sinnvoll, das Lernen der Studierenden in den Mittelpunkt zu stellen.

Als Beispiele entsprechender Evaluationsinstrumente wurde unter anderem das an der Universität Bielefeld eingesetzte Teaching Analysis Poll (TAP) und die Bielefelder Lernzielorientierte Evaluation vorgestellt.

Eine umfassende Dokumentation der Tagung wird in den kommenden Tagen auf der nexus-Webseite eingestellt.

Themenfelder
Newsletter

Strahlend leuchtende Neuigkeiten zu den nexus-Themen im Newsletter.

Termine

28. November 2017
"Praxisbezüge und Praktika im Studium" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Save the Date
23./24. Januar 2018

„Kompetenzen im Fokus: Instrumente für gute Anerkennung und Anrechnung“ an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm