Neue nexus-Broschüre: Bilanz der Runden Tische und gute Praxis aus den Hochschulen

27. Februar 2018

In einer neuen Publikation ziehen die Sprecher und Vorsitzenden der Runden Tische des Projekts „nexus - Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern“ Bilanz aus der Arbeit der vergangenen drei Jahre. nexus, so Prof. Dr. Wilfried Müller, Sprecher des Runden Tisches Ingenieur­wissenschaften, habe einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass diejenigen, die in ihren Fächern zum Wandel in Studium und Lehre beitragen wollen, sich über Hochschul- und Statusgrenzen hinaus austauschen und ihre Ideen weitertragen können. Die Runden Tische hatten sich seit Ende 2014 vertieft mit Herausforderungen aus fach-, bzw. themenspezifischer Perspektive befasst und ihre Lösungsansätze unter anderem in Handreichungen und Veranstaltungen vorgestellt. 

Im Mittelpunkt der neuen Broschüre, die den aktuellen Ausgaben von „Forschung und Lehre“, „Die neue Hochschule“ und „duz“ beigelegt ist, stehen jedoch beispielgebende Projekte an den Hochschulen. Diese zeigen aus unterschiedlichen Perspektiven, wie Universitäten und Fachhochschulen Studierende bei den wichtigsten Übergängen unterstützen: in der Studieneingangsphase, bei der Mobilität im Studium oder beim Übergang in den Arbeitsmarkt. So unterschiedlich die vorgestellten Herausforderungen und Ansätze sind, die Reportagen, Porträts und Interviews machen allesamt deutlich, dass Initiativen für gute Lehre vor allem dann erfolgreich sind, wenn sie von einer ganzen Organisation gelebt werden.

Download: PDF (36 Seiten, 4,6 MB)
Printausgabe: per Mail bestellen