Lehrfabrik in Ansbach

28. Mai 2011

Speziell auf die Bedürfnisse von Technikern und Meistern zugeschnitten ist der neue berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Wertschöpfungsmanagement an der Hochschule Ansbach. Das Studium baut auf Kenntnisse, Fähigkeiten und überfachliche Qualifikationen der Zielgruppe auf. Auch die Lehrmethodik ist stark praxisorientiert und findet zum überwiegenden Teil in einer der Hochschule angeschlossenen Lehrfabrik bzw. einem Lehrbüro statt. Hier werden die kompletten Wertschöpfungsketten eines Unternehmens abgebildet. Unter anderem sollen die Studierenden lernen, wie Produktionsabläufe verschlankt werden können. >>Weitere Informationen auf den Internetseiten des Centre of Excellence for TPM der Hochschule Ansbach.